Vollversammlung

Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand erstmals im Pfarrheim Katsdorf statt.
Viele Kameradinnen und Kameraden aus dem Aktivstand, der Reserve, sowie der Jugend haben daran teilgenommen. Natürlich waren auch Vertreter aus anderen Feuerwehren, des Roten Kreuzes, der Polizei und der Politik vor Ort.

Die Mitglieder des Kommandos präsentierten stolz ihre Beiträge über das vergangene Jahr 2019 und über zukünftige Veränderungen und Pläne.

Leider verloren wir zwei langjährige und treue Kameraden, die im vergangenen Jahr verstorben sind.
Acht Jugendkinder (drei Mädchen und fünf Buben) verlassen die Jugend und treten in den Aktivstand über.
Viele Kameradinnen und Kameraden wurden befördert oder erhielten Ehrungen für ihren besonderen und langjährigen Dienst.

Gering fielen zum Glück die Zahlen der Einsatzbilanz aus. Umso höher und erfreulicher war die Anzahl der Stunden, die freiwillig und mit vollem Engagement in Übungen und Veranstaltungen investiert wurde.

Monatsübung Februar

Eine Person ist bei Reparaturarbeiten auf unserem Schlauchturm abgestürzt und in etwa 10 Metern Höhe hängen geblieben. Unsere Aufgabe bestand darin, den Verletzten zu retten.
Bei einer weiteren Übungsannahme mussten wir Gasflaschen vom Dach bergen. Hier wurde das Hauptaugenmerk auf die korrekte Handhabe der 3-teiligen Schiebeleiter, sowie die richtige Sicherung der Flaschen gelegt.

Einsatz 001/2020

Der erste Einsatz in diesem Jahr ereignete sich heute den 4.Februar am späten Vormittag.
Ein PKW ist von der Straße abgekommen und in ein angrenzendes Feld gerutscht.
Wir konnten den PKW rasch aus dem Feld ziehen. Die Dame blieb zum Glück unverletzt.
Kurz nach 12 Uhr konnten wir die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.